Kuchen & Co

ZWETSCHGENKUCHEN VOM BLECH

Bevor Zwetschgensaison vorbei ist, habe ich geschafft diesen leckeren Zwetschgenkuchen

nochmal zu backen. Total lecker und ganz einfach!

Zutaten:

700 g Zwetschgen, 350 g Dinkelmehl, Type 630, 250 g Quark, 1 St. Ei, 7 EL Öl,

1 Packung Backpulver, 5 EL brauner Zucker, 1 TL Zimt, eine Prise Salz

Für Streusel: 150 g Dinkelmehl, 80 g weiche Butter, 3 – 4 EL brauner Zucker,

2 TL Backpulver

                         Zubereitung:

Die Zwetschgen waschen, mit einem sauberen Küchentuch abtrocknen, entsteinen und

vierteln.

Quark, Ei, Öl, Zucker in einer Schüssel glatt rühren.

Von Backpulver 2 TL für Streuselteig beiseite legen.

Rest mit Mehl, Zimt, Zucker und Salz mischen, nach und nach unter Quarkmasse

heben, einen geschmeidigen Teig kneten.

Teig mit Küchentuch abgedeckt ca 30 Minuten kalt stellen.

Inzwischen Streuselzutaten mischen und zum Streusel verarbeiten, beiseite stellen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Ofen auf 170° vorheizen.

Teig aus Kühlschrank holen und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche rechteckig ausrollen und auf

Backblech geben.

Jetzt die Zwetschgen darauf verteilen und mit Streusel bestreuen.

Zwetschgenkuchen ca 30 – 35 Minuten backen. Auf alle Fälle Stichprobe machen.

Den Kuchen auf Küchengitter auskühlen lassen und genießen!

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.