REISBÄLLCHEN

 

Ab sofort mein neuer Lieblingssnack! Unkompliziert, gesund und lecker!

Dass, der Reis zu den Kohlenhydraten gehört und könnte man ihn auch als Dickmacher bezeichnen,

ist nicht genau richtig. Der Reis enthält viel Kalium und entwässert den Körper. Richtig kombiniert,

fettarm zubereitet, macht der Reis keinen dick.  Also, mit dem guten Gewissen genießen!

                                      Zutaten:

 

200 g Reis,450 ml heißes Wasser, 1 Kaffeelöffel Salz, 6 EL Olivenöl, je 1/2 Bund Dill und Petersilie,

eine Bund Schnittlauch, 1 TL Pfeffer, 1 Kaffeelöffel Majoran, Saft von 1/2 Zitrone

                                  

                                  Zubereitung:

 

Zuerst den Reis in einem Sieb abspülen und in einen Topf geben.

Salz zufügen und heißes Wasser zugießen, auf den Herd stellen, zum Kochen bringen.

Jetzt Hitze reduzieren und den Reis mit dem Deckel abgedeckt bei niedriger ausquellen und danach abkühlen lassen.

Inzwischen die Kräuter waschen und sehr fein schneiden.

Nachdem der Reis fertig gekocht und abgekühlt ist, in eine Schüssel geben.

Die geschnittenen Kräuter, Zitronensaft, Pfeffer, Majoran und Olivenöl zugeben.

Alles kräftig kneten, so dass der Reis eine klebrige Konsistenz enthält und fast nicht mehr körnig ist.

Aus der Masse kleine Bällchen formen und ca. eine Stunde kalt stellen.

Die sind sehr lecker. Für noch mehr Power kann man die Reisbällchen mit Cayennepfeffer bestreuen und mit dem

Balsamicosirup servieren.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.