Tee & Kaffee

KAMILLENTEE MIT JOHANNISBEEREN

Ich liebe Tee!!! Bei mir Zuhause gibt es zahlreiche Teesorten. Sogar verschiedene Kräuter

verwende ich als Tee. Die sind nicht nur lecker, sondern auch gesund.

Wenn ich Kopfschmerzen habe, oder leicht erkältet, oder deprimiert bin… Es gibt immer eine Teesotre, die mir hilft.

Seit meiner Kindheit interessiere ich mich für die Kräuter. Damals gab es ganz viele Wiesen,

wo man die wertvollen Kräuter selber sammeln konnte. Jetzt stehen da nur Häuser, Häuser und Häuser…

Heute gibt es Kamillentee. Die bekannteste Teesorte in Deutschland. Sowohl die

Erwachsene, als auch die Kinder können diesen Tee problemlos genießen.

Hilft beim Einschlafen. Sogar wirkt positiv beim Heuschnupfen. Das weiß ich aus meinen Erfahrungen. 

Kamillentee genieße ich fast immer Abends und mit Zitrone. Und verwende fast immer losen Tee.

Aber muss nicht sein. Es gibt auch viele guten Beuteltees.

Diesmal habe ich meinen Kamillentee mit den frischen Johannisbeeren verfeinert.

Mein Kamillentee war noch nie so fruchtig, so aromatisch und so lecker. Ich war begeistert.

Ausprobieren lohnt sich – es ist ja immer noch Beerenzeit.

                    

                                                So wird es zubereitet:

 

Zuerst 2 EL Kamillentee in eine Teekanne geben und mit 600 ml heißem Wasser übergießen.

Falls Beuteltee verwendet wird, 3 Stück davon nehmen.

Dann eine Handvoll Johannisbeeren in die Teekanne zugeben.

Den Tee zugedeckt ca 10 Minuten ziehen lassen.

Abschließend den Tee durch Teesieb in die Tassen füllen und nach Geschmack mit etwas Honig

versüßen. Ich persönlich trinke meinen Tee immer ungesüßt.

Wünsche allen guten Appetit!

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.