Süßspeisen

NATÜRLICHE ENERGIEBÄLLCHEN

Früher gab es schöne, weiche Datteln, die super lecker schmeckten. Mittlerweile sind die

Datteln einfach “ mager “ geworden. Das ist klar, es hat sich alles geändert, nicht nur Datteln.

Ehrlich gesagt, schmecken diese Datteln nicht mehr.

Als ich letzte Woche Datteln gekauft hatte, sahen die Datteln wie kleine Holzstücke aus

und waren total hart.

Dann habe ich mir gedacht, statt wegzuschmeißen, mache ich daraus etwas Nützliches.

Und so entstanden meine leckeren und natürlichen Energiebällchen.

 

                             Die bestehen nur aus drei Zutaten:

 

200 g Datteln,

4 EL Erdnussmus,

4 EL grobe Haferflocken

                                 

                                            Zubereitung:

 

Weil meine Datteln wie Holz hart waren, musste ich die über Nacht im kalten Wasser einweichen.

Weiche, klebrige Datteln, wenn die noch gibts, nur eine Stunde im Wasser einweichen.

Nach dem Einweichen kann man die Schalen leicht entfernen.

Nun die Datteln in eine Schale geben, Erdnussmus zufügen und gut miteinander vermischen.

Zuletzt die Haferflocken dazu geben.

Die Masse wird ganz weich und klebrig. Aber kein Problem. Einfach mit Geduld aus der Masse

kleine Bällchen formen. Besser klappt es mit dem kleinen Kaffeelöffel.

Abschließend 2 – 3 EL Haferflocken auf ein Backpapier verteilen und die Bällchen darin wälzen.

Die Bällchen ca. eine Stunde in Kühlschrank stellen und genießen.

Diese natürlichen Energiebällchen schmecken sehr, sehr lecker und sättigen ganz schnell.

Guten Appetit!

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.