Gemüsegerichte

AJVAR – selbst gemacht

 

Ich liebe Ajvar! Es ist einfach lecker und vielseitig verwendbar.

Egal warm oder kalt – es schmeckt immer. Und das kann man selbst zubereiten und

mit gutem Gewissen genießen.

                         

                                Zutaten für Ajvar:

600 g Tomaten, 500 g rote Paprika, 150 g Möhren, 150 g Zwiebeln,

2 Stück Knoblauchzehen, 2 Stück Lorbeerblätter, 1 Kaffeelöffel Rohzucker,

1 EL Essig, 1 Kaffeelöffel Salz, 80 g Olivenöl, 1/3 Bund glatte Petersilie,

5-6 Stück Pfefferkörner, 1/2 Chilischote nach Geschmack – mild, scharf oder einfach

ohne Schärfe – das entscheidet jeder selbst!

 

                                   Zubereitung:

Also, alle Gemüse außer Petersilie sollen entweder gerieben, oder in der

Küchenmaschine zerkleinert werden.

Alles in einen großen Topf geben, zuerst bei höchster Hitze zum Kochen bringen, dann

Lorbeerblätter, Salz, Essig, Öl, Pfefferkörner, Rohzucker und Chilischote hinzufügen.

Danach die Hitze stark reduzieren, mindenstens 1 – 1,5 Stunden köcheln lassen.

Gemüseflüssigkeit muss vollständig verdampft sein.

Ab und zu umrühren und nach 1 Stunde klein geschnittene Petersilie dazu geben.

Sobald Ajvar fertig gekocht ist, Lorbeerblätter entfernen, abkühlen lassen.

Wenn man Ajvar nach dem Kochen sofort in heiß ausgespüllte Einmachgläser füllt

und fest verschließt, kann es lange aufbewahrt und später genossen werden.

Viel Spaß beim Nachkochen! Guten Appetit!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.