Nudelglück

SUPPENNUDELN – PILAV

Pilav ist ja ein Reisgericht… Alle wissen das und lieben. Soll das Scherz sein?!

Nein, es  ist kein Scherz. Aber wenn die Suppennudeln oder Fadennudeln als Reisgericht

zubereitet werden, dürfen die auch Pilav genannt werden. Schmeckt einfach super!!!

Und das ist die Hauptsache. Ausprobieren lohnt sich!

 

                        Zutaten:

130 g Vollkorn Fadennudeln, 250 g Champignons, 1 St. Kartoffel, 1 St. Möhre,

1 St. Zwiebel, Saft von 1/2 Zitrone, 4 EL Olivenöl, 2 TL Salz, 1 TL Majoran,

300 ml heißes Wasser

                     Zubereitung:

Eine Pfanne erhitzen und Suppennudeln darin ohne Fett kurz rösten, abkühlen lassen.

Kartoffel und Möhre raspeln, Champignons in Scheiben schneiden, Zwiebel fein hacken.

Jetzt eine weite, beschichtete Pfanne nehmen. Geröstete Suppennudeln, Champignons,

Zwiebeln, geraspelte Kartoffel mit Möhre in der Pfanne schichten. Zitronensaft, Olivenöl dazu

geben.

Das Ganze mit Salz bestreuen, heißes Wasser darüber gießen, bei höchster Hitze zum Kochen

bringen.

Hitze reduzieren, mit dem Deckel zugedeckt köcheln lassen.

Wenn ganze Kochflüssigkeit schon verdampft ist, wird das Gericht fertig.

Dann Suppennudeln – Pilav mit Majoran bestreuen, ein paar Minuten ruhen lassen und

genießen!

Dazu passt Naturjoghurt oder Saure Sahne. Guten Appetit!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.